Die Operation Terra Hymne

HINWEIS: Wenn Sie die Hymne ansehen oder hören, ist der Eröffnungssatz einer Fanfare, also wundern Sie sich nicht, wenn es wirklich laut klingt, wenn sie zu spielen beginnt. Stellen Sie die Lautstärke so ein, wie es für Sie am besten klingt. Um sie im Vollbildmodus anzusehen, klicken Sie auf das Symbol in der rechten unteren Ecke des Players. Der Player funktioniert am besten im Chrome-Browser bei kleinen Größen.

Sie können die Hymne jederzeit ansehen oder anhören, ohne auf diese Seite zurückzukommen, wenn Sie sie herunterladen und auf Ihrem Computer speichern (PC-Benutzer klicken mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen „Speichern unter…“ oder „Link speichern unter…“. Mac-Benutzer tun das, was immer Sie tun, um eine Datei auf Ihrem Computer zu speichern. Ich weiß nicht, wie man dies auf einem Mac macht. Ich weiß auch nicht, wie man es auf einem Mobiltelefon speichert).

(1 min. 25 Sekunden Spielzeit)

~ DOWNLOADS ~

Video:

1080p HD mp4 Datei (22 MB)

720p HD mp4 Datei (13 MB)

Nur Audio:

256 Kbps, 44100 Hz mp3 Datei (2.5 MB)

 ~ EIN PERSÖNLICHER KOMMENTAR ~

Es ist mehr als 37 Jahre her, dass Sananda/der Christus in meinem Schlafzimmer erschien und mich zu diesem Weg und Dienst rief. Im Laufe der Jahre, als ich lernte, in mich hinein hören, begann ich, regelmäßig Musik in meinem Kopf zu hören. Es war immer ein vollwertiges Streichorchester, das ich als „meinen Engelschor“ bezeichnete, und es schuf eine sehr enge Verbindung zwischen dieser 3D-Persönlichkeit und meinen unsichtbaren Helfern und dem Team.

Im Jahr 2001 begann ich, ein neues Lied zu hören, eines, das ich noch nie irgendwo anders gehört habe. Es klang wie eine Marschkapelle, komplett mit Blechbläsern, Schlagzeug und Glockenspiel. Das neue Lied spielte mir noch eine Weile im Kopf herum, aber damals war es mir nicht möglich, es in einer Form zu kreieren, die auch andere hören konnten. Als ich damals die Operation Terra Radio Shows machte, summte ich das Thema, damit andere es hören konnten, aber das war alles, was ich tun konnte.

Das änderte sich 2015, als jemand, mit dem ich in Kontakt stand, vorschlug, dass Operation Terra ein musikalisches Thema haben sollte. Ich antwortete, dass mir bereits eines gegeben worden sei, und beschloss, zu versuchen, es in einer Form zu schaffen, die auch andere hören konnten. Die Heerscharen machten deutlich, dass dies etwas war, was sie von mir wollten, und sie spielten es mir fast täglich in den Kopf, bis ich damit fertig war.

Musik ist schon immer ein Teil meines Lebens gewesen, solange ich mich erinnern kann, aber gefragt  zu sein, das, was ich in meinem Kopf hörte, in etwas zu übersetzen, das es erfolgreich und originalgetreu nachemfand, war eine echte Herausforderung für mich. Die Heerscharen waren während des gesamten Prozesses an meiner Seite und wenn ich feststeckte oder vom Kurs abkam, gaben sie mir zusätzlich Anleitung, entweder mit Worten oder indem sie die Melodie wieder in meinem Kopf mit bestimmten Schwerpunkten spielten, damit ich hören konnte, was sie von mir geschaffen haben wollten.

Es kam in Schritten zusammen. Zuerst kaufte ich eine Musikerstellungssoftware und benutzte etwas Freeware, um die erste Melodielinie zu erstellen. Dann wurde mir klar, dass ich eine Sammlung von Musikdateien kaufen musste, mit denen ich die Sounds, die ich in meinem Kopf hörte, nachbilden konnte, also tat ich das auch. Da ich jedoch immer noch nicht in der Lage war, die Musik in Echtzeit zu spielen und zu komponieren, bat ich einen der OT-Unterstützer um Geld um ein digitales Keyboard zu kaufen, das es mir ermöglichen würde, die Aufgabe abzuschließen. Er wurde angeleitet dies zu tun, und nun können Sie das Ergebnis in der Audiodatei hören.

Als ich angeleitet wurde, eine neue Version der OT-Website zu erstellen, fühlte es sich richtig an, die Hymne auch auf eine Videoversion zu aktualisieren, die visuell half, die Geschichte, die die Musik erzählte, zu erzählen. Ich fand neue Bilder, die ich für dieses Projekt verwenden konnte, und evaluierte 8 verschiedene Softwarepakete, bevor ich mich auf dasjenige konzentrierte, welches ich gekauft und benutzt habe. Ich wollte, dass auch die visuellen Effekte die Geschichte erzählen.

Die Heerscharen haben gesagt, dass sie mir sagen werden, wofür die Hymne letztendlich verwendet wird, aber bis dahin hatte ich das Gefühl, dass ich die Hymne mit Ihnen teilen wollte, weil ich das Gefühl habe, dass es eine „Nachricht“ anderer Art ist, kodiert wie die anderen Nachrichten sind, und dass Sie darauf entsprechend dem, was Sie in sich tragen, reagieren werden. Sie bestanden darauf, dass ich sie unmittelbar nach der Startseite in der Navigationsleiste platziere, so dass ich zu dem Schluss kam, dass sie sie für sehr wichtig halten, noch wichtiger als jedes andere Material auf der Website, vielleicht wegen dem, was sie in uns hervorruft und wie sie später verwendet wird.

Sie scheint eine Art echte Übertragung zu sein, so dass, sobald die Codes und der anfängliche Effekt empfangen wurden, sie danach vielleicht wie „nur Musik“ erscheinen mag, aber trotzdem denke ich, dass sie immer noch dazu dienen wird, Sie zu inspirieren.

Die Musik beginnt mit einer Ansage: „Wachen Sie auf! Geben Sie Acht!“ Dann betreten die Heerscharen unsere Anwesenheit in ihren Schiffen und wir antworten dankbar auf ihre Anwesenheit. Dann beschreiben die Melodien und Bilder unsere Bewegung von 3D nach oben in die höheren Bereiche und gipfeln in unserer Entstehung als die himmlischen Wesen, die wir sind.

Sie können diese Reise erleben, wann immer Sie wollen, indem Sie die Musik hören. Sie ist auch eine Erinnerung daran, was auf jeden zukommt, der jetzt oder später die Reise nach Terra macht. Möge es für Sie so sein!

Segen,
Sara/Adonna/Oriole
13. August, 2018

© Urheberrecht 1999-2025 Celestial Way